licence24
AnnDees Amazons™  

 

Ich suche Darstellerinnen mit außergewöhnlichen Körpermerkmalen ...

Natürlicher Armschmuck: Adern

ausgeprägte Adern am Arm
Die ausgeprägten Adern der deutschen Schauspielerin Nadja Brennicke

"Erst durch Adern wird ein Arm schön und interessant.
Arme ohne sichtbare Venen sind doch langweilig und unpersönlich wie die einer Gips- oder Marmorstatue.
Die Venenzeichnungen sind ein schöner natürlicher Schmuck der Arme, und ein ganz individueller dazu, denn es gibt keine zwei Menschen auf der Welt mit ganz gleichen Venenmustern.
Auch auf dem Fußrücken können durchscheinende Venen sehr schön aussehen, falls es keine Krampfadern sind.


Ich empfehle, den Roman "Die Botschaft von Sherlan" von A. E. Corvis zu lesen (im Buchhandel oder bei Amazon). Dort wird das Thema literarisch behandelt. "

Diese Aussage eines unbekannten Autoren habe ich im Internet gefunden und kann dem nur voll zustimmen.

 

Und damit komme ich wieder zurück auf meine Schulzeit.
Meine Kunstlehrerin in der Grundschule hatte stark hervortretende Adern auf ihren Handrücken und dem Unterarm bis hin zum Bizeps. Und sogar auf der Rückseite ihrer Unterarme.
Ich überlege bis heute, warum dies in meiner Erinnerung eingeprägt ist. Warum ich mich gerade an dieses Körpermerkmal erinnere und nicht mehr an ihr Gesicht.
Wenn wir im Kunstunterricht etwas malen oder basteln sollten, ging sie von Tisch zu Tisch, begutachtete unsere Werke und stützte ihre Arme dabei auf den Tisch oder hantierte mit ihren Händen an dem Gegenstand, den ein Schüler gerade herstellte.
Natürlich auch oft ganz nah bei mir, an meinem Tisch. Und so hatte ich ihre sehnigen Hände und Arme, durchzogen mit auffallenden Venen, nur wenige Zentimeter entfernt vor meinen Augen. Und irgendwie muß mich das ja stark beeindruckt haben, denn sonst hätte ich diese Erinnerung ja nicht.
Und sie war ja auch noch unsere Sportlehrerin.
Dazu muß ich ein wenig erzählen, wie damals, also Ende der 50ger, Anfang der 60ger ein Sport- Unterricht abgelaufen ist und an was ich mich erinnere.
Ich entsinne mich an den ganz bestimmten Geruch nach Schweiß und die dreckigen Hände, verursacht durch den Bodenbelag der Turnhalle. Ich entsinne mich an den Umkleideraum und den Duschraum.
Und ich entsinne mich natürlich auch an die muskulösen Beine und Waden, an die mit Adern durchzogenen Arme und Hände dieser Sportlehrerin.

Und folgendes Bild habe ich noch heute vor Augen und in meinen Ohren:
Wir sollten in der Turnhalle im Kreis laufen und immer dann, wenn sie in die Hände klatschte, sollten wir hüpfen.
Ich konnte an dem Tag nicht mitmachen, da ich eine Fußverstauchung hatte, aber ich mußte anwesend sein und saß auf einer dieser Turnhallen- Holzbänke und schaute dem "Spektakel" zu. Die Sportlehrerin saß neben mir und gab ihre Anweisungen.
Also, meine Mitschüler liefen im Kreis und immer, wenn die Sportlehrerin in die Hände klatschte, mußten sie hüpfen. Ein Schulkamerad, dessen Haut so weiß wie Milch war, kasperte herum und hüpfte nicht zur richtigen Zeit. Das geschah gerade vor der Bank, auf der ich und die Sportlehrerin saß.
Die Sportlehrerin stand auf, ging auf den Schüler zu und klatschte ihm mit der flachen Hand auf den nackten Rücken.
Der Schlag war so heftig, dass er zu Boden fiel.
Als er mit schmerzverzerrtem Gesicht wieder aufstand, zeichnete sich die ganze Hand der Sportlehrerin knallrot auf seinem Rücken ab.
Sie setzte sich wieder neben mich auf die Holzbank und ich spürte eine gewisse Angst vor ihr und einen Riesen-Respekt.
Sie stützte ihre Arme auf ihre Oberschenkel und ich sah diese ausgeprägten Adern an ihren Armen und Händen ganz aus der Nähe. Hautnah! Beänstigend nahe zu meinen Beinen.  
Dieses Bild hat sich in meinem Kopf eingebrannt.
War es das Schlüsselergebnis für spätere sexuelle Phantasien?
Ausgeprägte Adern für Kraft und Stärke, der knallrote Handabdruck auf dem Rücken des Mitschülers und dieses laute Klatschen, direkt neben mir, als sie die Mitschüler zum Hüpfen aufforderte.
Im Nachhinein denke ich schon, dass sowohl die visuellen als auch akustischen Eindrücke mein Leben beeinflußt haben.

Adern an der Hand und dem Unterarm
Ausgeprägte Adern an der Hand und dem Unterarm

Ich kann mich noch gut an ein Erlebnis als Heranwachsender erinnern.
Bei einem Friseurbesuch schnitt eine Friseuse meine Haare, die extrem viele und ausgeprägte Adern an den Händen und Armen hatte, auch an der Innenseite der Arme.
Und diese Arme bewegten sich nur ein paar Zentimeter vor meinen Augen.
Ich spürte die Kraft ihrer Hände, als sie mich shampoonierte.
Die Kraft ihrer Hände und der Anblick der Adern erregte mich sehr stark.
Ich wünschte mir damals, dass dieser Haarschnitt niemals beendet wird.
Zu der Zeit wusste ich ja noch nicht, dass das einer meiner "Fetische" ist und mich allein der Anblick ausgeprägter Adern bei einer Frau derart stark erregt. Oder der Wunsch, die Hand oder den Arm mit solch ausgeprägten Adern zu berühren und zu streicheln.

Gewaltige Oberschenkel ( 70 cm plus )

Oberschenkel
VideoCapture von Grit Hammer's gewaltigen Oberschenkeln

In unserer Nachbarschaft lebte ein Junge, dessen Mutter Sportlehrerin auf einem Mädchen-Internat war, wie ich erst später erfuhr.
Ich ging oft an dem Internat vorbei und konnte diese Lehrerin mit ihren Schülerinnen im Sommer beim Sportunterricht im Freien beobachten.

Besonders auffällig waren ihre gewaltigen Oberschenkel und kräftigen Waden.
Solche wuchtigen, aber gut definierten Oberschenkel hatte ich bis dahin noch nie bei einer Frau gesehen, erst später bei den Kugelstoßerinnen aus dem Ostblock bzw. der damaligen DDR.

Bei jedem Schritt zeichneten sich die Oberschenkel- Muskeln dieser Sportlehrerin deutlich ab.

Ich empfand Neugierde, Faszination und Respekt vor dieser Sportlehrerin mit den beeindruckenden Oberschenkeln. Täglich mußte ich ja auf dem Weg zu meiner Schule am Sportplatz des Mädchen-Internats vorbeigehen und immer wieder, zumindest im Sommer, konnte ich diese wuchtigen Oberschenkel bewundern.
Gerne wäre ich stehen geblieben und hätte die Lehrerin länger als nur im Vorbeigehen beobachtet. Aber ich traute mich das nicht, dachte - dann merkt sie vielleicht meine Faszination zu ihren Schenkeln.
Also blieb es zunächst bei kurzen, unauffälligen Blicken.

Ilona Slupianek
Ilona Slupianek

Irgendwie kam ich dann aber in Kontakt zu ihrem Sohn, der etwa in meinem Alter war, und wir freundeten uns an, spielten zusammen in den Weinbergen, bauten dort Höhlen und rösteten Kartoffeln in Reisighaufen.
Eines Tages an einem heißen Tag in den Sommerferien nahm er mich mit zu sich nach Hause, aber die Uhrzeit stimmte wohl nicht. Es war wahrscheinlich einige Stunden zu spät, als erlaubt.
Naja, kurz gesagt: Die Tür öffnete sich, es klatschte eine gewaltige Ohrfeige, mein neuer Freund fiel von der Wucht des Schlages gegen mich, rieb sich die Wange, stolperte ins Haus, ich ihm total erschrocken hinterher.
Jetzt erst registrierte ich, von wem die unverhoffte Backpfeife kam.
Es muß seine Mutter gewesen sein.
Ich sah eine Frau vor uns gehen, in Turnschuhen, diesen knappen Adidas-Sporthosen - blau mit weißem Streifen an der Seite - und mein Blick fiel sofort auf diese Oberschenkelmuskeln, die bei jedem Schritt nach außen hervortraten.
Mir stockte der Atem. Ich bekam von einer Sekunde zur anderen einen trockenen Hals.
Das war sie, die Sportlehrerin von dem Mädchen-Internat.
Nur zwei Meter von mir entfernt. Ihre Oberschenkel wirkten noch gewaltiger, noch beeindruckender als aus der Ferne zum Internats-Sportplatz.
Ich glaube, ich zitterte vor Aufregung.
Zwischen dem Zeitpunkt der Ohrfeige bis jetzt fiel kein Wort.
Mein neuer Freund rieb sich immer noch die linke Wange, die bis zum Hals gerötet war.
Das konnte ich erkennen, als ich links an ihm vorbei ging.
Doch mein Blick fiel sofort wieder auf die Beine seiner Mutter. Wie ein Magnet zogen die Oberschenkel meine Blicke an. Sie waren so nah, wie noch nie zuvor. Und wirkten noch wuchtiger als zuvor.

Ein starker weiblicher Rücken kann auch entzücken

starker weiblicher Rücken

 

große Frau mit kräftigem Rücken
Große Frau mit sexy Rücken auf einem Amazonen-Fest

Auch wenn es jenseits der Norm ist, ein breiter Rücken strahlt auch bei einer Frau Kraft und Überlegenheit aus und ist im Alltag nicht nur nützlich, sondern kann auch sehr sexy sein. Wenn sie beispielsweise im Zug ihren Koffer mit Leichtigkeit auf die Ablage wuchtet.

Viele Frauen trainieren heutzutage in Fitness-Studios, um einen durchtrainierten Körper zu bekommen. Dazu gehört auch das Rückentraining. Und starke Rückenmuskeln sind gerade in der heutigen Zeit im Alltag wichtig, insbesondere um sich als Frau gegen Belästiger effektiv wehren zu können. Je kräftiger der Rücken, desto kraftvoller sind auch Schläge zur Abwehr eines Angreifers.

Und in meinen Filmen wirkt natürlich eine Darstellerin mit einem starken Rücken allein vom Anblick sehr überzeugend.

 

Außergewöhnlich große Hände

Hände von Uma Thurmann
Die außergewöhnlich großen Hände von Uma Thurman

Die bekannteste Prominente mit außergewöhnlich großen Händen ist wohl die US-Schauspielerin Uma Thurman (Kill Bill, 2003 ). Obwohl sie mit 183 cm nicht außergewöhnlich groß ist, ihre Hände sind es aber ganz offensichtlich.

In der Fetisch-Szene hat zum Beispiel „Amazon Cinthia“ bei 204 cm Körpergröße und 115 kg Körpergewicht außergewöhnlich große Füße ( Schuhgröße 47 ) und Hände ( ich schätze um die 23 cm ).

Zwei Frauen mit außergewöhnlich großen Händen möchte ich noch erwähnen, die 202 cm große russische Volleyballspielerin Ekaterina Gamova. Bei einer Schuhgröße 49 ( in Worten neunundvierzig ) ist es kein Wunder, dass ihre Hände auch riesig sind. Und die ehemalige russische Baketball-Legende Uljana Semjonova, 217 cm, Schuhgröße 58 EU, 21 US, über die ich auch eine facebook-FanPage eingerichtet habe.  Leider sind alle meine Versuche, Kontakt mit ihr aufzunehmen, gescheitert. So kann ich ihre Handlänge auch nur hochrechnen, und zwar auf etwa unglaubliche 28 cm.

 

Hand von Uljana Semjonova
Die gigantische Hand von Uljana Semjonova

Meist  haben großgewachsene Frauen auch große Füße und große Hände. Aber auch hier bestätigt manchmal die Ausnahme die Regel, denn ich habe schon einige Frauen um die 175 cm mit sehr große Händen getroffen, beispielsweise eine Wasserball-Spielerin. Sie erzählte mir auch, dass man diese Sportart vergessen kann, wenn man zu kleine Hände hat. Weitere prädestinierte Sportarten für Frauen mit überdurchschnittlich großen Händen sind Schwimmen, Basketball und Volleyball. Und gelegentlich sieht man auch sehr große Frauen mit relativ kleinen Händen.


Uljana Semjanova's gigantic hand
Uljana Semjonova's gigantische Hand im Vergleich zum Rücken eines Mannes


Ich selbst bin fasziniert von großen Frauenhänden seitdem ich denken kann. Ich entsinne mich an die - für mich als Kind damals – riesigen Hände unserer Lehrerin, mit denen sie immer mehrmals laut und eindringlich klatschte, wenn wir unruhig oder unaufmerksam waren. Wir zuckten zusammen, hatten Respekt vor diesem Klatschen und natürlich Respekt vor ihr und ihren großen Händen, mit denen sie auch oft zuschlug. Ein Werkzeug nach dem 1960 verbotenem Rohrstock, dass sie immer bei sich trug: Die Hand.

Wenn sie ihre Ringe vom Finger zog, auf das Lehrerpult legte und dann einen von uns nach vorn zitierte, wussten wir, dass Ohrfeigen angesagt waren. Und zwar vor der ganzen Klasse.

Dann waren wir immer mucksmäuschenstill. Und dann klatschte es. Manchmal nur einmal, manchmal waren es Salven von sechs bis acht Backpfeifen.

 

 

 

 

Handvergleich
Meine Hand im Vergleich zu Mikayla's Hand

In ganz schlimmen Fällen ging sie zu dem Waschbecken links neben der Klassenzimmertür und machte ihre Hände nass, bevor sie ohrfeigte. Wir wussten, dass diese sogenannten „nassen Ohrfeigen" derart weh taten, dass diese Backpfeifen selbst dem größten und härtesten Burschen in der Klasse die Tränen in die Augen trieb.

Ich selbst habe nie diese härteste Form der Ohrfeigen eingefangen, aber das Ergebnis war auch für mich deutlich sichtbar: Knallrote Wangen und blau unterlaufene Fingerspuren am Hals der Delinquenten.

Die schallenden Klatscheräusche vom In-die-Hände-klatschen und den Ohrfeigen habe ich noch heute in meinen Ohren. Und heute finde ich es erotisch, wenn eine Frau in die Hände klatscht. Und ich liebe Frauen-Volleyball. Das satte Klatschen großer Frauenhände auf den Ball.

Es gibt also viele Gründe, warum ich Frauen mit außergewöhnlich großen Händen für zukünftige Foto- und Filmprojekte suche.

Sie klatschen lauter und verzieren die Haut, auf die sie auftreffen, mit größeren, beeindruckenderen roten Handabdrücken, Kurzzeit-Tattoos, Bodypainting, als die der kleinhändigen Frauen.

Mein Slogan: Je größer, desto klatscht und tut weh.


Durch ihre Körpergröße und außergewöhnlich großen Hände wäre Dagmar in der Lage, einen Belästiger mit bloßen Händen zu ersticken. Zumindest bekam der männliche Darsteller bei dieser Aktion schon ganz schön Panik.                              

 

 

 

 



Mein früheres Label montenegroVideos machte Astrid durch einen Beitrag in der Frauenzeitschrift "Petra" in den 90ern bekannt.

Astrid
Astrid in der Frauenzeitschrift Petra in den 90ern

 

Handabdruck auf dem Rücken
Dagmar's Hand- und Fingerabdruck auf dem Rücken


 


Du hast einen strengen Gesichtsausdruck


Strenger Gesichtsausdruck
Video Capture von Nadine Kleinert

Diesen strengen Blick, wie die deutsche Kugelstoßerin Nadine Kleinert ( 190 cm, 94 kg ) auf dem Bild oben, hatte auch meine Sportlehrerin, wenn sie sich über uns ärgerte. Ich bekam damals als Schüler immer einen trockenen Mund, zumal die Lehrerin ja viel größer und stärker war als ich als 10jähriger.

Strenger Blick
Strenger Blick von oben nach unten

Noch heute faszinieren mich Frauen, wenn sie streng schauen. Und dazu noch sehr groß sind. Dann fühle ich mich wieder, wie ein 10jähriger Schüler. Für den Augenblick zurückversetzt in eine andere Welt, wenn ich strengen Blicken von Frauen begegne: Auf der Straße, im Supermart, im Biergarten.

Dann beginnt mein Kopfkino.

Wenn der strenge Blick von oben nach unten geht, wie auf dem TV-screenshot, reicht dies meist ohne Worte, Respekt zu erzeugen.  Der slawische Frauentyp mit hohen Wangenknochen ist prädestiniert für diesen strengen Blick.

Mich würde es reizen, mit einer Frau mit von Natur aus strengem Gesichtsausdruck und vielleicht einem weiteren Körpermerkmal, wie ausgeprägte Adern und Körpergröße, ein Foto- oder VideoShooting zu machen.

  Vielleicht hast du Lust, meiner facebook-Gruppe mit zur Zeit 20.000 Mitgliedern zum Thema "Streng und Arrogant aussehende Frauen" beizutreten.

Ich schreibe an dieser Seite noch weiter. Also immer wieder mal reinschauen.