Die Backpfeifen-Königin – The Slap Queen

Die Königin der Backpfeifen

Die attraktive Schiedsrichterin Heike von der Reeperbahn, eine ehemalige Darstellerin und Ohrfeigen-Spezialistin bei AnnDees Amazons, führte die beiden Wettkämpfer, ein eher schmächtiger Mann in seinen späten 30ern und eine junge, großgewachsene Frau Anfang 20, in ihre Ringecken.

Dann nahm sie das Mikrophon an ihre Lippen und wendete sich an das Publikum, dicht an dicht sitzende Männer und Frauen, die gespannt und aufgeregt dem kommenden, außergewöhnlichen Wettkampf entgegen eiferten.

In schwarzer Lackkleidung machte sie ihre Ansage …

“Leute, zu meiner Rechten … mit der kurzen blauen Jeans und dem schwarzen Polohemd … der Herausforderer, mit einer Größe von 169 cm, Schuhgröße 40, Handlänge 16 cm und einer Spannweite von 170 cm … THEO.”

Es gab nur vereinzelt Applaus beider Geschlechter, als der eher schmächtig gebaute Mann mit Schnurbart vortrat und sich verbeugte, etwas angespannt, ja fast verängstigt wirkend.

Unten am Ring waren einige von Theo’s Kumpels, die ihn lautstark unterstützen und ermutigten. “Guter Junge, du schaffst das Kücken. Die ist doch nix!”

Theo schaute mit einem verlegenem Grinsen zu ihnen herunter und errötete.

“Und … zu meiner Linken …

Dagmar

… ( starker Applaus) … Leute, die junge Frau in dem schwarzen Minirock und der weißen, natürlich ärmellosen Bluse mit den unendlich langen Beinen in hochhackigen Schuhen … die amtierende Ohrfeigen-Weltmeisterin und AnnDees Amazon … ( der Applaus steigert sich nun in ohrenbetäubenden Lärm ) …. mit einer Körpergröße von 188 cm, Schuhgröße 45, einer beachtlichen Handlänge von 22 cm und unglaublichen 193 cm (76 inches ) Armspannweite wie eine Missy Franklin … DAGMAR, die BACKPFEIFEN KÖNIGIN.”

“Leute, ich habe hier eine Schachtel mit zwei Streichhölzern. Die Wettkämpfer sind bitte so nett und kehren mir den Rücken zu, während ich die Streichhölzer aus der Schachtel nehme.”

Es herrschte Totenstille, als Heike die zwei Hölzer, eins kurz, eins lang, heraus zog. Sie wand sich nun zu Theo mit den Worten: “Der Herausforderer möchte sich bitte umdrehen, mich anschauen und sein Streichholz auswählen.”

Man konnte eine Stecknadel fallen hören in der vollbesetzten Halle, es war mucksmäuschenstill, nur vereinzeltes Husten war zu hören.

Theo drehte sich um. Er war angespannt und nervös. Er deutete auf Heike’s rechte Faust.

“Leute, Theo hat das lange Streichholz gezogen und darf deshalb als Erster zuschlagen.”

Theo setzte ein breites Grinsen auf und seine Kumpels auf seiner Seite des Ringes pfiffen laut. Aber es folgten auch laute Buhrufe, speziell von den hinteren Sitzen.

“Für den Weltmeisterschafts-Titel und den Ohrfeigen-Preis von 50.000 € finden sechs Runden zu jeweils fünf Minuten statt. Die Wettkämpfer kommen jetzt bitte in die Mitte des Rings.”

“Ihr Beide kennt die Regeln, … keiner von euch darf diese dicke, schwarze Linie, die euch trennt, überqueren, keine verbale Kommunikation, nur Augenkontakt ist erlaubt. Mißachtung dieser Regeln führt zur sofortigen Disqualifikation. Plaziert eure Hände in eure Hüften … jede erfolgreiche Ohrfeige mit der flachen Hand bringt zwei Punkte, mit der  Rückhand einen Punkt, wenn der Ohrfeigen-Empfänger den Schlag nicht mit seiner Hand abwehren kann. Bei einem Abwehrversuch darf nicht angegriffen, also geohrfeigt werden. Auch nicht unmittelbar davor oder danach. Wird die Regel gebrochen, erhält derjenige eine öffentliche Verwarnung. Nach drei Verwarnungen erfolgt eine Disqualifikation. Verlierer ist derjenige, der aufgibt, nach einer Ohrfeige k.o. geht, disqualifiziert wird oder wenn der Kampf zugunsten der Gesundheit eines Kämpfers von mir beendet wird, okay?” Heike machte die Ringmitte frei.

“Wartet auf den Gong, dann fangt an.”

Die braunen Augen der großen, athletischen Blondine fixierten Theo’s Augen, als ob sie den um einen Kopf kleineren Gegner allein durch das auf ihn Herabschauen verunsichern wollte und dies auch schaffte. Bis auf eine winzige Spur eines Lächelns auf ihren sinnlichen Lippen blieb ihr markantes und attraktives Gesicht ausdruckslos. In Theo’s Gesicht zeigten sich Anzeichen von Unbehagen. Er hatte schon einige Frauen seiner Körpergröße besiegt und sein Stolz würde keine Niederlage zulassen, auch wenn die Gegnerin einen Kopf größer ist als er. Doch als sie nun auch noch in hochhackigen Schuhen vor ihm stand und auf ihn herabschaute, kamen ihm doch Zweifel. Das war schon ein gewaltiger Unterschied in der Körpergröße und auch der Handgröße.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Benutzer zugänglich. Bitte %anmelden%.

Ich verbessere den Artikel in der nächsten Zeit laufend mit Audio und Fotos, deshalb lohnt es sich, immer mal wieder reinzuschauen.

 

 

Dieser Inhalt ist nur für Patreos zugänglich. Bitte anmelden!

The Queen of Face Slaps

The attractive tall female referee Heike von der Reeperbahn, a former AnnDees Amazons  talent and face slapping specialist ushered the two contestants, one a slim man in his late 30’s and his opponent, a young, tall woman in her mid 20s, to their respective corners.
Then, putting the microphone to her lips, addressed the packed audience of men and women who were sat waiting in eager and excited anticipation for this extraordinary competition.

Wearing black vinyl clothing, she made her announcement …

“Ladies and gentlemen, on my right …  and wearing the blue short jeans and the black polo shirt … the challenger, with a height of 169 cm,  shoe size 40, hand size 16 cm and a reach ( span ) of 170 cm (67 inches), a height of 169 cm … THEO.”

There was isolated applause from both sexes as the slightly built moustached male stepped forward and bowed, slightly strained in his expression, betraying apprehension.

At the ringside were several of And’s mates shouting support and encouragment.
“Atta boy Theo, you can take this chick – she’s nowt”.

Theo looked down at them with an embarrassed grin, face reddening.

“And … on left …

(mounting applause) Ladies and Gentlemen … the young woman in the black mini skirt, the white, naturally sleeveless blouse and with the endless long legs in high heels … the current Champion of the World and an AnnDees Amazon … (applause now breaking out into a terrific cheer) with a height of 188 cm, shoe size 45, a remarkable hand length of 22 cm and an unbelievable 193 cm ( 76 inches ) span / reach, DAGMAR,  THE SLAP QUEEN”

“Ladies and gents … l have here a box containing two straws. The contestants will kindly turn their backs to me while I remove them from the box.”

There was dead silence as Heike withdrew two straws, one long, one short. She now strode over to Theo: “Will the challenger please turn about and face me and choose his straw”. No one could hear the drop of a pin but for the isolated clearing of throats in the packed house.

Theo turned around. He was tense and nervous. He pointed to Heike’s right fist.

“Ladies and gentlemen, Andi has picked the longest straw and is therefore accorded first strike”.

Theo smiled broadly and at ringside, his buddies whistled loudly. But there ensued loud booing, particularly from the rear seats.

“For the title of the Champion of the World – and Slap Award of € 50.000, there will take place six rounds with five minute each. Will the contestants come to the centre of the ring please”.

“Now you both know the rules, … neither of you are to overstep this thick, black line which divides you both, no varbal communication is to be indulged in only eye contact. Fouling or cheating is subject to the disqualification rule. Place your hands at your hips … Every successful slap with the flat hand brings two points, with the backhand one point, if the slap receiver can not fend off the blow with his hand. In a defense attempt may not be attacked, so slapped. Also not immediately before or after. If the rule is broken, the person receives a public warning. After three warnings, a disqualification occurs. Loser is the one who gives up after a face slap, knocked out,  going to be disqualified or if the fight for the health of a fighter is ended by me, okay? “Heike leaved the ring center.

“Wait for the bell, then commence”.

The tall, athletic blonde’s deep brown eyes were fixed upon Theo’s as if trying to unnerve her one head shorter male opponent solely by looking down to him. And she managed it. Apart from the faintest trace of a smile upon her sensual lips, her attractive face remained expressionless. On Theos’s face were signs of uneasiness. There would be no living with losing to a woman, also if she is much taller than himself. He had already defeated some women his height and his pride would not allow defeat, even if the female opponent is a head taller than him. But when she stood in high-heeled shoes in front of him and looked down on him, he now had doubts. This was a huge different in height and hand size.

Dieser Inhalt ist nur für Patreos zugänglich. Bitte anmelden!

Within the next time, I will be constantly improving the article with audio and photos, so it’s always worthwhile to take a look.

 

 

 

Wenn dir dieser oder andere Artikel in meinem Blog gefallen, würde ich mich über eine Wertschätzung sehr freuen – If you like this or any other article on my blog, I would be happy to receive a monetary appreciation.

Dein Tribut für meinen Blog / Your Tribute for my Blog

Dagmar, 188 cm – Galerie

Dagmar, 188 cm

 

Dagmar ist 188 cm groß, Linkshänderin, hat 21 cm lange Hände und ist in einem Film, den ich mit ihr machte, auf den Geschmack gekommen, einen Mann mit ihren großen Händen zu demütigen. Mit Ohrfeigen, mit saftigen Klatschern auf sämtliche Körperteile, rote Abdrücke ihrer großen Hände hinterlassend. Und das Gesicht des Mannes mit beiden Händen so zu quetschen und ihn zu zwingen, zu ihr aufzuschauen, dass er fast heulte.

Die Galerie wird immer mal wieder erweitert.

Download des Films in voller Länge

Dagmar quetscht seinen Kopf mit ihren großen Händen Dagmar squeezes his head with her large hands

 

Dagmar is 188 cm tall, lefthander, has 21 cm long hands and in a movie she growed to like to humiliate a man with her oversized hands. Face Slapping, sound smacking on all body parts, leaving red marks of her huge hands. And squeezing the man’s face with both hands and forcing him to look up to her, that he was almost sniveling.

The gallery will be updated again and again.

Download the movie in full length

Test Playlist Audio

Check also this link

 

Dagmar, 188 cm –>>

 

 

Dagmar’s Körperschläge – Daggi’s BodySmacks

Spanking [ˈspæŋkɪŋ] (engl. für hauen, verhauen) bezeichnet das Schlagen auf das bekleidete oder entblößte Gesäß; im weiteren Sinne auch auf benachbarte Körperteile wie die Oberschenkel, den Rücken oder äußere Geschlechtsorgane. Die Schläge erfolgen mit der flachen Hand …” Zitat Wikipedia.

Aber auch Schläge mit der flachen Hand auf die Arme oder den Brustkorb (eines Mannes) gehören für mich zum Spanking “im weiteren Sinne”. Und auch Ohrfeigen. Ich bezeichne die Schläge mit der flachen Hand gegen andere Körperteile als das Gesäß auch in meinen Filmbeschreibungen als “BodySmacks”. Das deutsche Wort “Körperschläge” geht mir nicht so gut von den Lippen.

Hilu’s Handabdruck nach Körperschlägen – Hilu’s handprints after bodySmacks

In fast all meinen Filmen kommen Körperschläge, BodySmacks vor. Und auch Ohrfeigen. Natürlich gibt es auch Schläge auf den Po, aber seltener als Ritual, als hand spanking. Dafür habe ich keine Darstellerinnen gefunden, die dazu bereit gewesen wären. Körperschläge waren dagegen unverfänglicher. Und da ich Schläge auf bestimmte Körperteile wie Oberschenkel oder Arme sehr erotisch und auch als Vorspiel geeignet empfinde, handeln meine Filme natürlich von diesen Schlägen. Körperschläge finde ich auch spannender, als nur Schläge auf den Po. Und es ist eine große Fläche, die bearbeitet und mit schönen Handabdrücken verziert werden kann und die man auch teilweise vor den Augen hat und anschauen kann.

Und das Beste: Durch die große Fläche, auf welche die Schläge verteilt werden kann, gibt es keine hässlichen Schwielen oder Blutergüsse, zumindest nicht lang anhaltend. Für mich wären BodySmacks die ästhetischste Form des Spanking als Vorspiel. Leider habe ich es nur filmen und nicht selbst genießen dürfen. Es gibt nach meiner Erfahrung auch keine Frau, die diese Form des Spanking als aktiven Part selbst erregen würde oder die Spaß daran hätte.

Dagmar ist zwar Linkshänderin, aber in ihrem Film “The Tall Psychiatrist” nutzt sie abwechselnd beide Arme für ihre Schläge. Ein Schlag mit der linken Hand, der nächste mit der rechten Hand, dann wieder links usw. Dadurch, dass man als Linkshänder auch oft gezwungen ist, die andere Hand, den anderen Arm zu nutzen, hat man gegenüber Rechtshändern den Vorteil, in beiden Armen nahezu gleiche Kraft zu haben. Und somit ist es für einen “Gegner” schwer einzuschätzen, mit welcher Hand der Schlag geführt wird. Dies bringt speziell bei Ohrfeigen einen Überraschungseffekt. Man vermutet einen Schlag mit der rechten Hand und erhält eine Ohrfeige mit der linken Hand gefolgt von einer genauso starken Ohrfeige mit der rechten Hand.

Hier kannst du dir Daggi’s beste Körperschläge herunterladen.

 

 

VideoCapture of Dagmar's handprint in my video with her - Dagmar's Handabdruck

Daggi’s Handabdruck – Daggi’s handprint

 

Weitere Links zu Beiträgen über Dagmar –>>

Dagmar’s erster Film – Dagmar’s first video

Dagmar, 188 cm Galerie*

 


Spanking refers to the smacking on the clothed or bared buttocks; in the broader sense also on neighboring body parts such as the thighs, the back or external sex organs. The blows are done with the open hand … “Quote Wikipedia.

But blows with the open hand on the arms or the chest (of a man) belong for me to spanking “in the broader sense”, too. And also face slaps.

I refer to the blows with the open hand against other body parts as the buttocks in my film descriptions as “BodySmacks”. The German word “Körperschläge” is not so good off my lips.

In almost all of my films there are body slaps, body smacks. And also face slaps. Of course, there are also smacks on the butt, but more rarely as a ritual, as an OTK hand spanking. I did not find any actresses who would have been willing to do that. Body smacks were more harmless. And since I find smacks on certain body parts such as thighs or arms very erotic and also suitable as foreplay, my films naturally act on these blows. Body smacks I find more erousing than just smacks on the butt. And it is a large area, which can be treated and decorated with beautiful handprints and which you can see in part and in front of your eyes.

And best of all, there are no ugly calluses or bruises due to the large area on which the smacks can be distributed, at least not for long. For me, bodySmacks would be the most aesthetic form of spanking as a foreplay. Unfortunately, I just filmed it and did not enjoy it by myself. In my experience, there is no woman who would be aroused by this form of spanking as an active part or enjoy it.

Although Dagmar is a left-hander, she alternately uses both arms for her smacks in her movie “The Tall Psychiatrist“. One left-hand smack, one right-hand smack, then one left, one right aso. As a left-handed person is often forced to use the other hand or to use the other arm, they have the advantage over right-handers to have almost equal strength in both arms. And so it is difficult for an “opponent” to know which hand is being hit. This brings a special surprise effect especially in face slaps. One suspects a slap with the right hand and receives a slap with the left hand followed by an equally strong slap with the right hand.

Here you can download Daggi’s best body smacks. This is a 5-minutes-clip with 188 cm tall Dagmar’s best body smacks. Not more and not less. If you like the sound of large female hands ( 21 cm ) meet the bare skin of a small man than you will like this clip. Perfect as bedtime sweet to fall asleep with nice dreams about tall women smacking small men. Try it! You’ll see, it works.

 

More Links To BlogPosts about Dagmar –>>

Dagmar’s erster Film – Dagmar’s first video

Dagmar, 188 cm Galerie*