Die Backpfeifen-Königin – The Slap Queen

Es folgt eine kurze Vorschau des Inhaltes! Below is a sneak peek of this content!

Die Königin der Backpfeifen Die attraktive Schiedsrichterin Heike von der Reeperbahn, eine ehemalige Darstellerin und Ohrfeigen-Spezialistin bei AnnDees Amazons, führte die beiden Wettkämpfer, ein eher schmächtiger Mann in seinen späten 30ern und eine junge, großgewachsene Frau Anfang 20, in ihre Ringecken. Dann nahm sie das Mikrophon an ihre Lippen und wendete sich an das Publikum, dicht an dicht sitzende Männer und Frauen, die gespannt und aufgeregt dem kommenden, außergewöhnlichen Wettkampf entgegen eiferten. In schwarzer Lackkleidung machte sie ihre Ansage ... "Leute, zu meiner Rechten ... mit der kurzen blauen Jeans und dem schwarzen Polohemd ... der Herausforderer, mit einer Größe von 169 cm, Schuhgröße 40, Handlänge 16 cm und einer Spannweite von 170 cm ... THEO." Es gab nur vereinzelt Applaus beider Geschlechter, als der eher schmächtig gebaute Mann mit Schnurbart vortrat und sich verbeugte, etwas angespannt, ja fast verängstigt wirkend. Unten am Ring waren einige von Theo's Kumpels, die...
... als Mitglied kannst du den vollständigen Inhalt sehen.
To view this content, you must be a member of AnnDees Amazons Patreon at $6 or more

6 Replies to “Die Backpfeifen-Königin – The Slap Queen”

  1. Tolle Geschichte. HAST Du noch Kontakt zu Darstellerinnen von früher. DAGMAR wäre sicherlich auch noch attraktiv und evtl bereit die ein oder andere Ohrfeige zu verteilen
    LG Markus

  2. Hallo, Markus. Danke für dein Feedback. Natürlich ist Dagmar immer noch sehr attraktiv. Ich habe auch ihre Adresse. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass ich sie überreden könnte, nochmal Ohrfeigen zu verteilen …. Alles zu seiner Zeit.

  3. Ok danke für die Antwort. Schade dass solche Frauen schwer zu finden sind. Auch für Dich als Frontfrau.

  4. Ich verstehe das auch nicht, zumal eine neue Frontfrau eine schöne Basis für eine eigene Existenzgrundlage mit neuen Filmen, in denen sie mitwirkt, hätte. In den 90ern haben mir die “Amazonen” die Türen eingerannt. Das waren einfach schönere Zeiten als heute… Schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.