Die schlagkräftige Richterin – The Punchy Judge

Es folgt eine kurze Vorschau des Inhaltes! Below is a sneak peek of this content!

Eine fiktive Geschichte von Randy und Sarah, übersetzt und seinen Phantasien angepasst von AnnDee Randy wird im Juni beim Ladendiebstahl von Bonbons in Frau Tunney's Lebensmittelladen  erwischt, kurz nachdem er vierzehn geworden ist. Wie bei dem vorangegangenen Vorfall drei Monate vorher, ruft Frau Tunney auch diesmal wieder die Polizei und Randy wird zur Polizeistation gebracht und dort eingesperrt. Als seine Mutter, Beth, die Polizeistation erreicht, spricht sie erstmal mit dem Polizei-Offizier und Frau Tunney. Schnell waren sie sich einig, dass Randy mehr als einen Ausflug ins Polizeirevier und eine Verwarnung vom Polizei-Offizier braucht. Der Sergeant holt Randy und teilt ihm mit, dass er wegen geringfügigen Diebstahls als Jugendlicher festgenommen und an das Jugendgericht verwiesen wird. Randy wird dann zum Streifenwagen zurückgebracht und quer durch die Stadt zum Gerichtsgebäude gefahren, während seine Mutter und Mrs. Tunney in ihren Autos hinterherfahren. Das Jugendgericht befindet sich im Erdgeschoss. Während Randy in einen...
To view this content, you must be a member of AnnDees Amazons Patreon at $5 or more

Ein Plädoyer für die flache Hand – A plea for the bare hand

1990 bis 1994, also in der Vorstufe des Internet und vor meiner ersten Internet-Seite “montenegroVideo.com“, betrieb ich ein BBS-System, mein “Amazon’s BBS” und träumte davon, dass sich Menschen zusammentun, die Hand Spanking mögen, also zum erotischen Spanking als sexuelles Vorspiel ausschließlich nur die flache Hand einsetzen und keine Hilfsmittel. Aus dieser Zeit stammt der folgende Artikel:

Hinter dieser Box befindet sich Inhalt nur für Mitglieder ab Level 5 € +++ Klicke auf die perfekten Beine, um Mitglied zu werden +++ Wenn du schon Patreon-Mitglied bist, lade die Seite neu! +++ Content behind this box is for members at level 5 € only +++ Click on the perfect legs to become a member +++ Already a qualifying Patreon member? Refresh this page to access this content!

Nachtrag: Dieser Artikel ist von 1992 und nicht mehr aktuell. Eine Erinnerung an die guten 90er.

Anne Bowman from fantastic Nu-West Videos hand spanking a man

From 1990 to 1994, so in the preliminary stage of the internet and before my first internet site “montenegroVideo.com“, I ran a BBS system, my “Amazon’s BBS” and dreamed that people who like hand spanking, so only use their bare hand  for erotic spanking, and no tools, join my BBS. The following article dates from this time:

HANDSPANKING … the powerful smacking with the bare hand, possibly also protected with a leather glove, is ridiculed by some. That can not hurt at all, certainly not when a woman spanks …

Hinter dieser Box befindet sich Inhalt nur für Mitglieder ab Level 5 € +++ Klicke auf die perfekten Beine, um Mitglied zu werden +++ Wenn du schon Patreon-Mitglied bist, lade die Seite neu! +++ Content behind this box is for members at level 5 € only +++ Click on the perfect legs to become a member +++ Already a qualifying Patreon member? Refresh this page to access this content!

 

Aufrufe: 596

Zwei Perspektiven – Two Perspectives

Zwei Perspektiven

Wenn man diese Fotomanipulation “Der Architekt” von Eric Johansson von länger anschaut, sieht man, dass sie zwei Perspektiven hat.

Genauso geht es mir, wenn ich über meine Erlebnisse in meiner Kindheit und mein weiteres Leben nachdenke und schreibe.

Die Ohrfeigen und Schläge meiner Lehrerinnen haben zwar weh getan, aber sie haben mir auch Glücksgefühle gegeben.

Hinter dieser Box befindet sich Inhalt nur für Mitglieder ab Level 5 € +++ Klicke auf die perfekten Beine, um Mitglied zu werden +++ Wenn du schon Patreon-Mitglied bist, lade die Seite neu! +++ Content behind this box is for members at level 5 € only +++ Click on the perfect legs to become a member +++ Already a qualifying Patreon member? Refresh this page to access this content!

 

 

 

 Photographer Erik Johansson

Two Perspectives

Looking at this photo manipulation “The Architect” by Eric Johansson for a while, you will see that it has two perspectives.
It’s the same with me when I think about and write about my experiences in my childhood and my further life.
The face slaps and thigh smacks of my teachers hurt, but they also gave me happiness.
Hinter dieser Box befindet sich Inhalt nur für Mitglieder ab Level 5 € +++ Klicke auf die perfekten Beine, um Mitglied zu werden +++ Wenn du schon Patreon-Mitglied bist, lade die Seite neu! +++ Content behind this box is for members at level 5 € only +++ Click on the perfect legs to become a member +++ Already a qualifying Patreon member? Refresh this page to access this content!

 

🙁

Aufrufe: 68

Ohrfeige im Schwimmbad – Face Slap in the Indoor Pool

Aus meiner Sammlung “Polizeiberichte und Gerichtsprozesse”. Ich habe solche Zeitungsartikel über Jahrzehnte für mein Kopfkino gesammelt und teile sie nun nach und nach hier in meinem Blog.

Ohrfeige im Schwimmbad hat gerichtliches Nachspiel

Aus Ärger über das rücksichtslose Verhalten eines 14-jährigen Jungen soll eine 45-jährige Frau dem 14-Jährigen im Hallenbad eine schallende Ohrfeige gegeben haben. Der Vorfall aus dem Frühjahr dieses Jahres hatte am Dienstag für die Masseurin ein gerichtliches Nachspiel vor dem Amtsgericht.

Die 45-jährige, großgewachsene Frau …

Hinter dieser Box befindet sich Inhalt nur für Mitglieder ab Level 5 € +++ Klicke auf die perfekten Beine, um Mitglied zu werden +++ Wenn du schon Patreon-Mitglied bist, lade die Seite neu! +++ Content behind this box is for members at level 5 € only +++ Click on the perfect legs to become a member +++ Already a qualifying Patreon member? Refresh this page to access this content!

Mein Kommentar dazu: Das war genau die richtige Reaktion der Mutter. Anders lernen es die heutigen Halbwüchsigen nicht. Leider trauen sich die Wenigsten, mal eine Ohrfeige zu verteilen, denn leider unterbindet die aktuelle Rechtsprechung dies …

 

 

From my collection “Police Reports and Court Proceedings”. I’ve been collecting such newspaper articles for my mental cinema for decades, and now I’m gradually sharing them here on my blog.

Face Slap in the public bath has legal consequences

Out of anger about the reckless behavior of a 14-year-old boy, a 45-year-old woman is said to have given the 14-year-old a resounding face slap in the indoor pool.

The incident from the spring of this year had on Tuesday a judicial sequel for the masseuse before the district court. The 45-year-old, tall woman …

Hinter dieser Box befindet sich Inhalt nur für Mitglieder ab Level 5 € +++ Klicke auf die perfekten Beine, um Mitglied zu werden +++ Wenn du schon Patreon-Mitglied bist, lade die Seite neu! +++ Content behind this box is for members at level 5 € only +++ Click on the perfect legs to become a member +++ Already a qualifying Patreon member? Refresh this page to access this content!

My comment: That was exactly the right reaction of the mother. The today’s adolescents do not learn otherwise. Unfortunately, the few dare to spread a face slap in such situations, because the current case law prevents this, unfortunately …

Aufrufe: 1729

Mein HandFetisch – My Hand Fetish

Wie mein HandFetisch entstand

Eine facebook-Freundin hat mich gefragt, was das mit meinem „Fetisch“ für Frauen-Hände auf sich hat. Warum ich so auf Hände fixiert bin, wie andere auf den Busen einer Frau.
Nun sitze ich hier und versuche das mal zu erklären.
Dazu muss ich weit zurück in meine Kindheit gehen. Und ich kann auch nur das erzählen, an das ich mich erinnere und damit in Zusammenhang bringe.

Als ich eingeschult wurde, 1959, wurden Kinder in den Schulen noch körperlich gezüchtigt. Meine Klassenlehrerin ( Sport und Werken ) hatte den Rohrstock zwar noch auf ihrem Lehrerpult liegen, benutzte ihn aber kaum noch. Es ist nicht mehr in meiner Erinnerung, ob sie ihn überhaupt benutzt hat. Das weiß ich nur aus Schilderungen von ehemaligen Klassenkameraden.
Ich entsinne nur an ihre Hände, mit denen sie mehrmals laut klatschte, wenn wir zu unruhig waren. Wir zuckten zusammen, hatten Respekt vor diesem Geräusch und natürlich vor ihr. Und ich habe dieses schallende, furchterregende Geräusch heute noch in meinen Ohren.

Und das Seltsame: Als ich erwachsen wurde, fand ich es erotisch, wenn eine Frau in die Hände geklatscht hat.
Ich war seitdem fasziniert vom Frauen-Volleyball. Wer die Sportart kennt, weiß, was ich meine. Muss ich jetzt nicht weiter erklären, denke ich.
Aber es geht noch weiter.
Weil es vielleicht 1959 schon schulintern untersagt wurde, zumindest aber in den nächsten Jahren, hat meine Klassenlehrerin eine neue Methode entwickelt, um auch ohne Rohrstock bestrafen zu können.

Ein „Werkzeug“, das immer parat war: Ihre Hände. Und für mich als 8jährigen erschienen mir ihre Hände sehr groß und furchteinflößend.

Hinter dieser Box befindet sich Inhalt nur für Mitglieder ab Level 5 € +++ Klicke auf die perfekten Beine, um Mitglied zu werden +++ Wenn du schon Patreon-Mitglied bist, lade die Seite neu! +++ Content behind this box is for members at level 5 € only +++ Click on the perfect legs to become a member +++ Already a qualifying Patreon member? Refresh this page to access this content!

 

Nadia in my video “Russian Giantess Nadia” with a thigh smack action

How my hand fetish emerged

A facebook friend asked me, what’s up with my “fetish” for women’s hands. Why I’m so fixated on hands, like others on the bosom of a woman. Now I am sitting here and try to explain that.
For that, I have to go way back in my childhood.
And I can only tell what I remember and relate to.
When I was enrolled in 1959, children in the schools were still physically abused. My class teacher (sports and handicraft lessons) had the cane still on her teacher’s desk, but hardly used it anymore. It is no longer in my memory whether she ever used it. I know only from descriptions of former classmates.
I only remember her hands, with which she clapped loudly several times when we were too restless. We winced, had respect for this sound and of course before her. And I still have that ringing, terrifying sound in my ears today.
And the strange thing: When I grew up, I found it erotic when a woman clapped her hands.
Since then I have been fascinated by women’s volleyball. Who knows the sport, knows what I mean. Do not I have to explain now, I think.
But it goes on. In order to stop using the cane, because it was forbidden to use it in schools in 1959, or at least in the next few years, my class teacher developed a new method to be able to punish without a cane.
A “tool” that was always ready: Her hands.
And for me as an 8-year-old, her hands seemed very big and scary.
Hinter dieser Box befindet sich Inhalt nur für Mitglieder ab Level 5 € +++ Klicke auf die perfekten Beine, um Mitglied zu werden +++ Wenn du schon Patreon-Mitglied bist, lade die Seite neu! +++ Content behind this box is for members at level 5 € only +++ Click on the perfect legs to become a member +++ Already a qualifying Patreon member? Refresh this page to access this content!

                                                                              On the bench (here video capture of Ilona Slupianek)

Aufrufe: 272

Dagmar’s Erster Film – Dagmar’s First Video

Mein Erster Film als Amazone

Es ist schon etwas länger her.
AnnDee gab mir eine Art Drehbuch.

Mein Filmpartner war etwa einen Kopf kleiner. Ich sollte ihn ohrfeigen und seinen Körper durch kräftige Schläge mit meiner flachen Hand mit roten Handabdrücken sozusagen zieren. Eine Art Bodypainting, lach.

Und ich habe sehr große Hände. Ich bin ja auch nicht gerade klein. 188 cm lang, um genau zu sein.

Und ich habe als Mädchen meinem kleineren Bruder auch des öfteren mal “die Fünf” gegeben. Ja, wir haben gerangelt und ich war stärker als er.Dann hatte er auch schon mal einen roten Handabdruck von mir auf dem Rücken.

Insofern war mir das Thema von AnnDee nicht so ganz fremd. Aber als dann so ein kleiner Mann vor mir stand, dem ich laut Drehbuch eine saftige Ohrfeige geben sollte, klappte das anfangs nicht so ganz.

Die erste Ohrfeige war eher zaghaft und mit rechts geschlagen. Ihr müsst wissen, ich bin Linkshänderin. AnnDee sagte: Das war aber nix. Bitte nochmal, Dagmar.
Ich habe dann nochmal meine rechte Hand zu einer Ohrfeige geschwungen. Diesmal eine Idee kräftiger, aber nicht so fest, wie ich es tun würde, wenn ich wütend bin.

Es war also eher eine leichte Ohrfeige. Mit meiner stärkeren linken Hand habe ich dann gleich eine noch kräftigere Ohrfeige hinterher geschickt. Aber vielleicht nur 10% von der Kraft, mit der ich eine Ohrfeige schlagen würde, wenn ich richtig wütend bin.
Mein Filmpartner schaute mich leicht geschockt mit Dackelblick an.
Seine Gesichtsmuskeln zitterten irgendwie.
Ich war etwas verunsichert und dachte so bei mir: Wie würde er nur schauen, wenn ich richtig aushole?

Später sagte mir mein Filmpartner, dass ihm die Ohrfeigen am Anfang des Filmes gar nicht so doll weh getan haben, aber er in eine Art Schockzustand geraten sei, weil ich so groß bin und er sich so klein vorkam.

Als ich meinem Filmpartner mit meinen großen Händen das Gesicht quetschte und ihm dann auch noch die Luft nahm, war das auch für mich ein Gefühl, das ich bis dahin nicht kannte. Ich hatte das Gefühl, absolute Macht über einen Menschen zu haben. Dazu seine ängstlichen Blicke. Ich glaube, er hatte beim Mund- und Nasezuhalten sogar Todesangst.

 

My first film as an Amazon

Dagmar, 188 cm groß

It was a while ago. AnnDee gave me a kind of script.

My film partner was about a head shorter. I should slap him acoss his face and grace his body with powerful smacks with my flat hand, producing red handprints. so to speak. A kind of bodypainting, laugh. And I have very big hands. I’m not that short, either. 188 cm long, to be exact.

And as a girl I often gave my little brother “the five”. Yes, we fought and I was stronger than him. Then he had a red handprint from me on his back. In that sense, the theme of AnnDee was not completely unfamiliar to me. But when then such a small man stood in front of me, whom I should give a hefty face slap according to the script, that did not work out at first. The first face slap was rather hesitant and hit with my right hand. You must know, I’m left-handed.

AnnDee said: That was nothing. Please again, Dagmar. I then swung my right hand again to a slap. This time an idea heftier, but not as solid as I would do when I’m really angry. With my stronger left hand, I immediately sent an even firmer slap afterwards. But maybe only 10% of the power I would slap if I’m really angry.

My film partner looked at me slightly shocked with a dachshund look. His facial muscles were shaking somehow. I was a bit unsure and thought so with me: How would he look if I would hit really hard?

Later my film partner told me that the face slaps did not hurt him so much at the beginning of the movie, but he got into a kind of shock because I’m so tall and he felt so small.

When I squeezed my movie partner’s face with my large hands and took his breath away, it had a feeling that I did not know until then. I felt that I had absolute power over a human being. Along with it, his anxious eye. I think he was even scared to death when I smothered him, closed his mouth and nouse by my large, oversized hand.

 

Dagmar nimmt ihm mit ihren extrem großen Händen die Luft

Daggi’s Gallery

Hinter dieser Box befindet sich Inhalt nur für Mitglieder ab Level 10 € +++ Klicke auf die perfekten Beine, um Mitglied zu werden +++ Wenn du schon Patreon-Mitglied bist, lade die Seite neu! +++ Content behind this box is for members at level 10 € only +++ Click on the perfect legs to become a member +++ Already a qualifying Patreon member? Refresh this page to access this content!

 

Aufrufe: 3244

Meine Erlebnisse im Freibad – My Adventures in the Public Baths

Das Freibad hat solange ich denken kann, einen großen Reiz auf mich ausgeübt. Man konnte so schön beobachten.
Am liebsten natürlich Mädchen oder Frauen mit den Körpermerkmalen, die mir heute noch gefallen. Gerne lag ich dann auf der Liegewiese auf dem Bauch, während ich beobachtete. Ihr könnt euch denken, warum. Aber nicht nur deswegen! Die Froschperspektive war auch eine tolle Perspektive, die ich später auch oft in meinen Filmen nutzte: Die Frauen sahen noch größer und ihre Oberschenkel sahen noch gewaltiger aus.

Den Geruch von Chlor habe ich heute noch in der Nase, genauso wie den Schweißgeruch in unserer Sporthalle.

Ich entsinne mich an folgende Situationen in einem Freibad. Es war in den 60ern in Rheinland-Pfalz.
Ich war irgendwas zwischen 9 und 11 Jahre alt, keine genaue Ahnung mehr.

Hinter dieser Box befindet sich Inhalt nur für Mitglieder ab Level 5 € +++ Klicke auf die perfekten Beine, um Mitglied zu werden +++ Wenn du schon Patreon-Mitglied bist, lade die Seite neu! +++ Content behind this box is for members at level 5 € only +++ Click on the perfect legs to become a member +++ Already a qualifying Patreon member? Refresh this page to access this content!

 

Oft sehne ich mich nach dieser Zeit, die 60er. Es war alles freizügiger und erotischer als heute.


My Adventures in the Public Baths

The public baths has, as long as I can think, a great attraction to me. One can spy so good.
Of course girls or women with the body features that I still like today. I gladly lay on the lawn on my stomach while watching. You can imagine why. But not only because of that! The frog’s perspective was also a great perspective, which I  often used in my films, later: The women looked even bigger and their thighs looked even more powerful.

I still have the smell of chlorine in my nose today, as well as the smell of sweat in our sports hall.

I remember the following situations in the public baths. It was in Rhineland-Palatinate, Germany in the 60s.
I was something between 9 and 11 years old, no clue anymore.

Collage “Ich und Dagmar Galler”
Hinter dieser Box befindet sich Inhalt nur für Mitglieder ab Level 5 € +++ Klicke auf die perfekten Beine, um Mitglied zu werden +++ Wenn du schon Patreon-Mitglied bist, lade die Seite neu! +++ Content behind this box is for members at level 5 € only +++ Click on the perfect legs to become a member +++ Already a qualifying Patreon member? Refresh this page to access this content!

Often I long for this time, the 60s. It was all more permissive and more erotic than it is today.

 Astrid Strauss, 187 cm, DDR

Aufrufe: 1828

Schenkelklatschen in Brasilien – Thigh Smacking in Brazil

Nadia’s big hand is going to smack his thigh in my video “Russian Giantess”

Oft vergessen: Die Oberschenkel

Unsere Sportlehrerin schien es irgendwie reizvoll zu finden, wenn wir ein paar Stunden – manchmal waren es sogar Tage – mit ihrem roten Handabdruck auf unseren Oberschenkeln herumlaufen mussten.

Das Ritual war immer das Gleiche:

Entweder zitierte sie den Delinquenten auf die Holzbank, auf der sie saß, wenn wir nach ihren Anweisungen “herumhüpfen” mussten.
Man musste sich dann neben sie setzen, sie forderte die anderen Mitschüler auf, stehen zu bleiben und mucksmäuschenstill zu sein, hob ihren Arm und klatschte ihre flache Hand mit voller Wucht auf den linken Oberschenkel des rechts neben ihr sitzenden Schülers.
Dieses laute, satte Klatschen, der brennende Schmerz und Sekunden später der knallrote Abdruck ihrer Hand und Finger auf der Haut, das bringe ich in Assoziation mit diesen Clips einer brasilianischen TV-Show.

Hinter dieser Box befindet sich Inhalt nur für Mitglieder ab Level 5 € +++ Klicke auf die perfekten Beine, um Mitglied zu werden +++ Wenn du schon Patreon-Mitglied bist, lade die Seite neu! +++ Content behind this box is for members at level 5 € only +++ Click on the perfect legs to become a member +++ Already a qualifying Patreon member? Refresh this page to access this content!

 

So tough, wie die Mädels in der Show, waren die meisten von uns nicht.

Die meisten von uns sprangen sofort auf, hüpften wie Hampelmänner herum und rieben sich die wie Feuer brennenden Oberschenkel. Manchmal waren die “Autogramme” unserer Lehrerin nicht nur Stunden, sondern Tage zu sehen. Im Sommer, wenn man kurze Hosen trug, waren die Abdrücke auch für andere sichtbar und man selbst schaute in den nächsten Unterrichtsstunden auch immer wieder auf die “rote Hand”, die da zu sehen war.

Ja, das war schon sehr erniedrigend.

Die etwas leichtere Variante war folgende: Wenn man Mist gebaut hat, kam sie auf einen zu und schlug von der Seite aus im Stehen auf die Vorderseite des Oberschenkels. Da man in dem Moment des Aufpralls ihrer Hand ein wenig zurückweichen konnte, war diese Variante manchmal nicht ganz so derbe.
Das waren dann auch nicht so kontrolliert vorgenommene Klatscher, das kam dann eher eilig und mit nicht ganz so voller Wucht. Aber war auch nicht zu verachten. Also ein paar Stunden hatte man die Zeichnung ihrer Finger allemal auf der Haut.

Ja, und heute wird das Spielchen unserer Sportlehrerin in einer TV-Show praktiziert und ich sitze hier und fühle mich wie auf einer Zeitreise in die Vergangenheit.

Das Dumme daran ist: Heute würde es mir gefallen, was damals weh tat.

Aber es gefällt mir heute ja nur, weil es damals mit uns Kindern praktiziert wurde.
Und wahrscheinlich meine Sexualität dadurch insofern beeinflusst wurde, als es mir später gefallen hat – wenn ihr wisst, was ich meine.

 

Nadija thighSmacking in my video “Russian Giantess”

 

Often forgotten: The Thighs

Our PE teacher seemed to find it appealing to let us pupils walk around with her red hand print on our thighs, visible for a few hours, sometimes even days.

The ritual was always the same:
Either she quoted the delinquents on the wooden bench on which she sat when we had to “jump around” according to her instructions.

You had to sit down next to her, she told the other classmates to stand still and to be quiet, lifted her arm and smacked her open hand with full force on the left thigh of the delinquent right sitting next to her.

This loud, lush clapping, the burning pain and seconds later the bright red imprint of her hand and fingers on the skin, I bring in association with these clips of a Brazilian TV show.

As tough as the girls on the show, most of us were not. Most of us immediately jumped up, hopped around like jumping jacks and rubbed our thighs which burned like fire. Sometimes their “autographs” were not just hours, but days to see. In the summer, when we wore shorts, the hand prints were also visible to others and I even looked in the next lesson again and again on the “red hand”, which was there to see.

Yes, that was very humiliating.

The slightly lighter version was the following: If you messed things up, she came to you and struck from the side, while standing, on the front of the pupil’s thigh. Since one could retreat a little at the moment of the impact of her hand, this variant was sometimes not quite so rough.
Those were not so controlled made bludgers, which came in a hurry and with not quite so full force. But that smacks were not to be despised either. So, for a few hours the drawing of her fingers was always visible on the skin.

Yes, and today this game is practiced on a TV show and I’m sitting here feeling like I’m on a journey back in time.

The stupid thing is: Today I would love to receive what hurt that time.
But I only like it today because it was practized to me like that, back then.
And probably my sexuality was influenced by the fact that I liked it later – if you know what I mean.

 

The often forgotten spanking area: the thighs

Aufrufe: 50

Ein Zeitungsartikel – A newspaper article

Ein Zeitungsartikel, der mich angetörnt hat und an meine Schulzeit erinnerte

Lehrerin ohrfeigte

Die Lehrerin hat eher mit der Welt der schönen Dinge zu tun. Sie unterrichtet Kunst und Sport. Gestern stand sie wegen einer weniger schönen Sache vor Gericht. Es ging um Körperverletzung im Amt. Sie hat zwei Schüler geohrfeigt.

Die Lehrerin ist 30 Jahre alt und eine großgewachsene, athletische Frau. Für den Prozess kleidete sie sich wie für eine Sportveranstaltung: Ärmelloses und rückenfreies Top und Leggins.
Ihre Hände und Arme waren mit stark hervortretenden Adern durchzogen.

Hinter dieser Box befindet sich Inhalt nur für Mitglieder ab Level 5 € +++ Klicke auf die perfekten Beine, um Mitglied zu werden +++ Wenn du schon Patreon-Mitglied bist, lade die Seite neu! +++ Content behind this box is for members at level 5 € only +++ Click on the perfect legs to become a member +++ Already a qualifying Patreon member? Refresh this page to access this content!

 

veiny gym teacher

   Ich als Schüler – Me as pupil

A newspaper article that turned me on and reminded me of my school days

Teacher slapped

The teacher has more to do with the world of beautiful things. She teaches arts and sports. Yesterday she was accused of a less beautiful cause. It was about assault in office. She has face slapped two pupils.

The teacher is 30 years old and a tall, athletic woman. For the process, she dressed like a sports event: Sleeveless and backless top and a pair of leggings.
Her hands and arms were streaked with prominent, bulging veins.

Hinter dieser Box befindet sich Inhalt nur für Mitglieder ab Level 5 € +++ Klicke auf die perfekten Beine, um Mitglied zu werden +++ Wenn du schon Patreon-Mitglied bist, lade die Seite neu! +++ Content behind this box is for members at level 5 € only +++ Click on the perfect legs to become a member +++ Already a qualifying Patreon member? Refresh this page to access this content!

 

Aufrufe: 1719

Dagmar, 188 cm – Galerie

Dagmar, 188 cm

 

Dagmar ist 188 cm groß, Linkshänderin, hat 21 cm lange Hände und ist in einem Film, den ich mit ihr machte, auf den Geschmack gekommen, einen Mann mit ihren großen Händen zu demütigen. Mit Ohrfeigen, mit saftigen Klatschern auf sämtliche Körperteile, rote Abdrücke ihrer großen Hände hinterlassend. Und das Gesicht des Mannes mit beiden Händen so zu quetschen und ihn zu zwingen, zu ihr aufzuschauen, dass er fast heulte.

Die Galerie wird immer mal wieder erweitert.

Download des Films in voller Länge

Dagmar quetscht seinen Kopf mit ihren großen Händen Dagmar squeezes his head with her large hands

 

Dagmar is 188 cm tall, lefthander, has 21 cm long hands and in a movie she growed to like to humiliate a man with her oversized hands. Face Slapping, sound smacking on all body parts, leaving red marks of her huge hands. And squeezing the man’s face with both hands and forcing him to look up to her, that he was almost sniveling.

The gallery will be updated again and again.

Download the movie in full length

Test Playlist Audio

Check also this link

 

Dagmar, 188 cm –>>

Hinter dieser Box befindet sich Inhalt nur für Mitglieder ab Level 10 € +++ Klicke auf die perfekten Beine, um Mitglied zu werden +++ Wenn du schon Patreon-Mitglied bist, lade die Seite neu! +++ Content behind this box is for members at level 10 € only +++ Click on the perfect legs to become a member +++ Already a qualifying Patreon member? Refresh this page to access this content!

 

Aufrufe: 2410