Die Mütter Meiner Freunde, Teil 4 – The Mothers Of My Friends, Part 4

Last Updated on 8. Dezember 2020 by AnnDee

“Die Mütter meiner Freunde” berichtet über meine Erlebnisse in den 60ern in der Nachbarschaft und zu Hause bei meinen Spielfreunden und Schulkameraden. Es waren damals in meinem Umfeld immer nur die Mütter, welche die Erziehung schlagkräftig in die Hand nahmen. Noch heute, also nach über fünfzig Jahren, erinnere ich mich ganz genau an die Mütter meiner Freunde, sehe sie quasi vor mir. Also muss es doch schon damals, als ich 9 oder 10 Jahre alt war, etwas Spankophiles in mir geschlummert haben.

Die Mutter von Klaus

Von unserem Badezimmerfenster hatte man einen guten Blick in den Garten eines Professoren-Kollegen meines Vaters, der mit einer rassigen Ungarin verheiratet war und auch einen Sohn etwa in meinem Alter hatte. Wenn ich auf dem Klo saß, das direkt neben dem Fenster war, machte ich dieses immer einen Spalt auf, um zu schauen und zu hören, was bei dem Nachbarn so los war. Und da gab es viel zu sehen und auch zu hören. Denn Klaus, so hieß der Nachbarjunge, war immer zu Streichen aufgelegt.

Allerdings fanden wohl nicht all seine Streiche Gefallen bei seiner Mutter, die wie in allen Familien in meinem Umfeld damals, die Erziehung schlagkräftig in ihrer Hand hatte.

Bei meinen “Sitzungen” und dem einen Spalt geöffnetem Toilettenfenster hörte ich nicht selten lautes Klatschen, das Schimpfen seiner Mutter und das Heulen von Klaus, wenn er ganz offensichtlich den Hintern versohlt bekam. Dem mir bekannten Geräusch nach zu urteilen mit der flachen Hand auf den Nackten. Und zwar nicht zu knapp. Ich passte die Länge meiner Sitzungen dann immer der Länge der Tracht Prügel an, um ja nichts zu verpassen, wenn ich schon nichts sehen konnte.

Hinter dieser Box befindet sich Inhalt nur für Mitglieder ab Level 5 € +++ Klicke auf die perfekten Beine, um Mitglied zu werden +++ Wenn du schon Patreon-Mitglied bist, lade die Seite neu! +++ Content behind this box is for members at level 5 € only +++ Click on the perfect legs to become a member +++ Already a qualifying Patreon member? Refresh this page to access this content!

Er rannte schreiend ins Haus. Seine Mutter griff sich nochmal in den Ausschnitt und säuberte ihren Badeanzug von den Tomatenresten.

Dann bemerkte sie mich, wie ich sie aus dem Badezimmerfenster heraus beobachtete. Erschrocken schloss ich das Fenster.

 


 

“Moms of my friends” tells about my experiences in the 60s in the neighborhood and at home of my playmates and schoolmates. At that time in my memories there were always only the mothers, who took up the education punchy in the hand. Even today, after more than fifty years, I remember exactly the mothers of my friends, see them almost in front of me. So even then, when I was 9 or 10 years old, there must have been something spankophile dormant in me.

The Mother of Klaus

          Die Mutter von Klaus – Klaus’ Mother

From our bathroom window I had a good view to the garden of my father’s professor-colleague, who was married to a racy Hungarian and had a son about my age. When I sat on the loo that was right next to the window, I always split it to look and hear what was going on with the neighbor. And there was a lot to see and hear. Klaus, that was the name of the neighbor boy, was always prankish.

However, not all of his pranks were pleasing to his mother, who, as in all the families around me at that time, had the parenting of her son in her punchy hands.. In my “sessions” and a gap open bathroom window, I often heard loud clapping, his mother’s scolding and the howling of Klaus when he was obviously spanked. Judging by the sound I know, with the open hand on the naked bottom. And not too insufficient. I always adjusted the length of my “sessions” on the pot to the length of the spankings so as not to miss anything if I could not see anything.

Hinter dieser Box befindet sich Inhalt nur für Mitglieder ab Level 5 € +++ Klicke auf die perfekten Beine, um Mitglied zu werden +++ Wenn du schon Patreon-Mitglied bist, lade die Seite neu! +++ Content behind this box is for members at level 5 € only +++ Click on the perfect legs to become a member +++ Already a qualifying Patreon member? Refresh this page to access this content!

He ran screaming into the house. His mother grabbed the neckline again and cleaned her swimsuit from the tomato rests. Then she noticed me watching her from the bathroom window. Startled, I closed the window.

Du soltest auch die anderen Folgen dieser Serie lesen – You should also read the other episodes of this series

Die Mütter meiner Freunde, Teil 1 – The Mothers Of My Friends, Part 1

Die Mütter meiner Freunde, Teil 2 – The Mothers Of My Friends, Part 2

Die Mütter meiner Freunde, Teil 3 – The Mothers of my Friends, Part 3

Die Mütter meiner Freunde, Teil 5 – The Mothers of my Friends, Part 5

 

Aufrufe: 1873

Wenn dir meine Arbeit gefällt, kannst du mich durch deine Mitgliedschaft auf Patreon unterstützen - If you like my work, you can support me by becoming a member of Patreon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.