Nasse Haut Phänomen- Wet Skin Phenomenon

Zuletzt bearbeitet am

Jeder weiß, dass ein Schlag mit der flachen Hand oder einem Paddle auf nasse oder eingeölte Haut weitaus mehr schmerzt als ein Schlag auf trockene Haut. Und auf kalte nasse Haut mehr als auf warme nasse Haut. Das hat allerdings damit zu tun, dass die Nerven bei Kälte empfindlicher sind.

Was hat es mit diesem Phänomen auf sich?

Meiner Meinung nach hat es mit dem sogenannten Kompressionsmodul  und der sogenannten dynamischen Viskosität zu tun. Wasser lässt sich im Gegensatz zu Luft ( bei trockener Haut ) zweimal weniger komprimieren, je kälter, desto weniger. Bei öl ist es 1,6 mal weniger und bei Glycerin sogar 4,35 mal weniger Kompression.

Das heißt in der Praxis: Ein Schlag mit der flachen Hand oder einem Paddle auf nasse Haut leitet die Schlagkraft doppelt so stark auf die Haut weiter, wie ein Schlag auf trockene Haut. Auf eingeölte Haut nicht ganz so stark, etwa 1,6 mal so stark wie auf trockene Haut. Den stärksten Effekt hätte eine Mischung aus Wasser und Glycerin. Dies ist unter Spankern scheinbar auch bekannt, wie ich in einem englisch-sprachigen Spanking-Forum gelesen habe.

Zwischenfrage: Warum Hand oder Paddle? Antwort: Es muß eine größere Fläche sein, damit der Effekt des Kompressionsmodul eintritt.  Bei einem Rohrstock besteht kein Unterschied, da die Fläche des Wassers oder Öls zu klein ist, um die Schlagkraft so effektiv wie bei einer größeren Fläche, wie der Hand oder dem Paddle, weiterzuleiten.

Zusammenfassung: Wenn die Haut nass ist, kann das Wasser die volle Kraft auf die Haut übertragen, ohne es zu absorbieren, da Wasser nicht komprimiert werden kann, so wie Luft.

Man sagt auch, Schläge auf nasse Haut klatschen lauter. Dem würde ich zustimmen, unabhängig davon, dass natürlich meistens in gekachelten Badezimmern oder Nasszellen der typische Widerhall dazukommt. Nasse Haut bzw das Wasser auf der Haut ist “Härter” als trockene Haut. Insofern könnte es tatsächlich lauter klatschen.

Mich hat es schon immer sehr gereizt, mit nassen Händen geohrfeigt zu werden, seit es in meiner Kindheit unsere Klassenlehrerin ritualmäßig gelegentlich als Strafverschärfung praktiziert hat und selbst die dicksten und härtesten Mitschüler danach Tränen in den Augen und blau-rote Striemen im Gesicht und am Hals hatten, die länger anhielten als “trockene Ohrfeigen”.

Zu diesem Thema habe ich auch den Film “Wet Hand Smacks” mit der 184 cm großen Heike von der Reeperbahn als “Vollstreckerin einer Frauen-Selbsthilfe-Organisation gemacht.

Aber auch einige Erlebnisberichte hier im Blog handeln von “nassen Schlägen”:

 

 

Everyone knows that a flat-hand or paddle smack on wet or oiled skin hurts a lot more than a blow on dry skin. And on cold wet skin more than on warm wet skin. However, this has to do with the fact that the nerves are more sensitive to the cold.

What’s up with this phenomenon?

In my opinion, it has to do with the so-called bulk modulus and the so-called dynamic viscosity. In contrast to air (with dry skin), water can be compressed twice less, the colder the less. With oil it is 1.6 times less and with Glycerin even 4.35 times less compression.

This means in practice:

A blow with the flat hand or a paddle on wet skin forwards the impact force twice as much on the skin as a blow on dry skin. On oiled skin not quite as strong, about 1.6 times as strong as on dry skin. The strongest effect would be a mixture of water and glycerin. This is apparently also known under spankers, as I have read in an English-speaking spanking forum.

Question: Why hand or paddle?

Answer: There must be a larger area for the effect of the compression modulus to occur. With a cane, there is no difference, because the area of ​​water or oil is too small to transmit the impact as effectively as a larger area such as the hand or a paddle.

Summary: When the skin is wet, the water can transfer full force to the skin without absorbing it, since water can not be compressed, such as air.

It is also said that blows on wet skin clap louder. I would agree with that, regardless of the fact that most of the time, of course, in tiled bathrooms or wet rooms, the typical echo is added. Wet skin or the water on the skin is “harder” than dry skin. In that sense, it could actually clap louder.

I have always been very aroused to be slapped with wet hands since my female class teacher ritualized it in my childhood occasionally and practiced it as a punishment tightening and even the heaviest and toughest classmates had tears in their eyes and blue-red welts on the face and neck, which lasted longer than “dry slaps”.

On this topic, I also made the film “Wet Hand Smacks” with the 184 cm tall Heike von der Reeperbahn as an “executor” of a women’s self-help organization.

But also some experience reports here in the blog are about “wet smacks”:

 

Wet Skin Gallery

Meine Wrestling Boxing Amazonen – My Wrestling Boxing Amazons

Zuletzt bearbeitet am

 

Achtung!

Diese Galerie entält weibliche Brüste und Nacktheit. Das ist etwas Natürliches! Wenn du anderer Meinung bist, klicke einfach nicht auf “Read More”.

 

Attention!

This gallery contains female breasts and nudity. This is something natural! If you disagree, simply don’t click on “Read More”.

 

 


 

Hier stelle ich die Amazonen meines c4s-Stores “Nude and Topless Wrestling and Boxing” vor.

 

Doris and Birgit, UK, in the clip –>> Boxing Topless #28

 

 

Anhand des Vornamens kannst du über die Suchfunktion im Store die entsprechenden Clips finden, in welchen die jeweiligen Amazonen mitwirken. Du kannst auch alle Clips als Streaming in meiner C4SLive-Site anschauen.

Die Galerie befindet sich noch im Aufbau und wird regelmäßig erweitert.

 

 

Here I introduce the Amazons of my c4s store “Nude and Topless Wrestling and Boxing“.

 

Doris and Birgit, UK, in the clip –>> Boxing Topless #28

 

Using the first name in the keyword search of the store, you can find the corresponding clips, in which the respective Amazons participate. You also can watch all of my clips as streaming in my c4sLive-Site.

The gallery is still under construction and will be expanded regularly.

 

Galerie der Amazonen – Amazon’s Gallery